Archiv des Autors: Miou Hilgenböcker

Erdlingshof Newsletter – Heute einschalten: Der Erdlingshof im Fernsehen | Rettung aus Gefangenschaft

Liebe Erdlinge,

haben Sie heute Abend schon etwas vor?

Wenn Sie ab 19:10 Uhr den Fernseher einschalten, können Sie Schweinedame Bonnie, ihre Gänsefreundin Möp Möp, Glücksschwein Viktoria und viele andere Tiere vom Erdlingshof zu sich ins Wohnzimmer holen.

In der Sendung “Tierisch beste Freunde – Mit Kate Kitchenham” erfahren Sie unter anderem die Geschichte der einzigartigen Freundschaft zwischen Bonnie und Möp Möp.

Also, nicht verpassen. Weiterlesen

Herzlich Willkommen auf dem Erdlingshof, lieber Oskar! ❤️

Dieser freche Neuankömmling sorgt für große Aufregung bei den Rindern vom Erdlingshof. Oskar selbst bleibt davon aber unbeeindruckt. Er lässt sich nämlich von niemandem so leicht einschüchtern.

Nachdem Oskar die anderen Rinder zunächst mit etwas Distanz über den Holzzaun hinweg beschnuppern konnte, geht es für ihn schon bald mit Vollgas zu seiner neuen Familie auf die Wiese. Weiterlesen

Besuchstag auf dem Erdlingshof

Am ersten Wochenende im August hatten wir wieder Besuchssonntag auf dem Erdlingshof. Danke für diesen wunderschönen Tag!

Danke für die tollen Gespräche, die schöne Atmosphäre und ganz besonderen Dank an die lieben Menschen, die eine Patenschaft übernommen oder gespendet haben, um den Erdlingshof bei seiner Arbeit für die Tiere zu unterstützen.

Wir möchten uns außerdem ganz lieb bei allen Menschen bedanken, die bei der Vorbereitung und der Veranstaltung selbst mit angepackt haben. ❤️ Danke für die schönen Erinnerungsbilder! 

Natürlich geht auch diesmal ein großes Dankeschön an Wilmersburger, Gut Wudelstein, Clarana und Veganblitz, die uns das leckere Essen für die Verköstigung zur Verfügung gestellt haben.

Bis zum nächsten Mal!

Herzlich Willkommen, kleine Rosi! ❤️

Rosis Ankunft auf dem Erdlingshof.

Unsere Schweinefamilie hat sich wieder vergrößert! Wir freuen uns sehr, dass wir Zuwachs durch Wildschweinmädchen Rosi bekommen haben und ihr ein neues Zuhause auf dem Erdlingshof geben können.

Noch ist Rosi separiert von den anderen Schweinen, denn bei der Vergesellschaftung geht es oft etwas ruppig zu unter Schweinen und Rosi hat in ihrem Leben bisher nie die Gesellschaft von Artgenossen erleben dürfen.

Um sie schnellstmöglich zu integrieren, gehen wir täglich mit Rosi zusammen ihr künftiges Zuhause entdecken. Bei ihrem ersten Ausflug hat sie sich schnurstracks auf bzw. besser gesagt in die Suhle gestürzt. Man sieht förmlich, wie sie es genießt, oder?

 

Auch Sie können Rosi mit einer Tierpatenschaft helfen und den Erdlingshof bei seiner Arbeit für mehr Mitgefühl und Gerechtigkeit unterstützen.