Archiv des Autors: Dirk Reuter

07.04.2020: Auch online berichtet der Bayerische Rundfunk über unsere Suche

Kleine Korrektur zum Artikel: Ferdinand hat sich nicht beim Verladen losgerissen. Er war schon in der “Tötungsbox” und hat sich in allerletzter Sekunde gerettet, als die hintere Wand – ähnlich wie ein Rolltor – herunterfuhr.

Bericht über die Suche nach Ferdinand vom 07.04.2020 auf br24.de

Quelle: Bayerischer Rundfunk

Den vollständigen Bericht samt ergänzendem Video finden Sie hier. Den Text haben wir als PDF archiviert.

03.04.2020: Berichte über den Beginn der Suche nach Ferdinand

PASSAU24.de berichtet, dass der “weiße Stier”, der bisher einfach nur als “Schlachttier” angesehen wurde, jetzt Ferdinand heißt und gerettet werden soll: ♥

Bericht auf PASSAU24.de über den Beginn der Suche nach Ferdinand

Quelle: PASSAU24.de

PDF-Version: HIER


Die Passauer Neue Presse berichtet online und in ihrer Print-Ausgabe mit einem tollen Foto vom Einfang-Team rund um Michel:

Artikel in der Printausgabe der Passauer neuen Presse vom 03.04.2020 über Jungstier Ferdinand

Quelle: Passauer Neue Presse – www.pnp.de

PDF-Version: HIER


Auch im Radio und auf PASSAU24.de ist die erste Sichtung von Ferdinand seit dem Tag seines Entkommens aus der Tötungsbox Thema:

Bericht über Ferdinands erste Sichtung seit dem Tag seines Entkommens aus der Tötungsbox

Quelle : PASSAU24.de

PDF-Version: HIER

01.04.2020: Ferdinand gehört zum Erdlingshof

PASSAU24.de berichtet (auch im Radio), dass mehrere Lebenshöfe den “weißen Stier” retten wollen:

erster Bericht bei PASSAU24.de am 01.04.2020

Quelle: PASSAU24.de

PDF-Version: HIER


Artikel in der Passauer Neuen Presse:

Artikel der Passauer Neuen Presse, dass der Erdlingshof Stier Ferdinand übernommen hat

Quelle: Passauer Neue Presse – www.pnp.de

PDF-Version: HIER


PASSAU24.de berichtet, dass es noch keine Spur von Ferdinand gibt:

zweiter Bericht von PASSAU24.de am 01.04.2020

Quelle: PASSAU24.de

PDF-Version: HIER