Die Katzen

Lilly     (geb. 10.03.2016)

Lilly lebte bei einer Frau, die mehrere Hunde und Katzen bei sich aufgenommen hatte und sich um Straßentiere gekümmert hat. Als die Frau unerwartet starb, wurden Lilly und die anderen Tiere in verschiedenen Tierheimen untergebracht. Im Tierheim haben sich Lilly und Lulu kennen gelernt, angefreundet und sind inzwischen sehr eng verbunden.

Auf dem Erdlingshof haben sich beide sehr schnell eingelebt und auch bereits mit den Hunden Freundschaft geschlossen. Lilly und Lulu sind beide sehr menschenbezogen und verschmust. Lilly passt sehr gut auf ihre kleine Freundin Lulu auf und beschützt sie.

Lilly freut sich noch über liebe Menschen, die ihr neues Leben auf dem Erdlingshof mit einer Patenschaft unterstützen.

Lulu     (geb. 30.10.2016)

Lulu war eine Streunerkatze und wurde in der Nähe eines Tierheims gefunden. Im Tierheim haben sich Lulu und Lilly kennen gelernt, angefreundet und sind inzwischen sehr eng verbunden.

Auf dem Erdlingshof haben sich beide sehr schnell eingelebt und auch bereits mit den Hunden Freundschaft geschlossen. Lulu und Lilly sind beide sehr menschenbezogen und

verschmust. Lulu ist etwas zierlicher und sehr entdeckungsfreudig.

 

Lulu freut sich noch über liebe Menschen, die ihr neues Leben auf dem Erdlingshof mit einer Patenschaft unterstützen.

 

Leila      (geb. ca. April 2011)

Leilas “Villa”

Leila wohnt seit 2017 auf dem Erdlingshof. Sie ist sehr zurück haltend und ängstlich gegenüber Menschen. Sie möchte auch nicht mit uns Menschen im Haus leben. Dies haben wir natürlich respektiert und ihr deshalb eine kleine Katzen-Villa geschaffen, wo sie in ruhiger Lage auf dem Erdlingshof leben kann. Sie hat dort alles, was sie braucht, wird täglich von uns versorgt und kann über die kleine Katzenklappe (auf dem Bild links neben der großen Scheibe) rein und raus wie sie möchte. Ein Raum ist isoliert und kann im Winter beheizt werden. Bei Bedarf können wir sie dort auch medizinisch versorgen oder einfangen, wenn wir mit ihr zum Tierarzt müssen. Ansonsten kann sie ihr Leben frei gestalten wie sie es möchte.

Leila wurde als junge Katze in Deutschland auf der Straße gefunden und kam in ein Zuhause zu Menschen, die sie umsorgt haben. Sie blieb allerdings immer unsauber. Es wurde vermutet, dass sie “Freigang” wünschte, den sie wegen der Wohnsituation nicht bekommen konnte. Wegen persönlicher Umstände (Umzug, Stress, Trennung) ihrer Menschen wurde die Unsauberkeit schlimmer und Leila konnte nicht länger dort bleiben.

In ihrer “Villa” geht Leila übrigens erst auf die Katzentoilette und hält ihre Wohnung sauber, seit sie (nach einer Eingewöhnungsphase) ihren lang ersehnten Freigang hat.

Leila freut sich noch über liebe Menschen, die ihr neues Leben auf dem Erdlingshof mit einer Patenschaft unterstützen.