Ben, 9 Jahre alt

Oft staunen die Menschen über die Größe der Rinder, die auf dem Erdlingshof leben. So große Rinder haben viele noch nicht gesehen und manchmal wird gefragt, ob das eine besondere Rasse sei…

Zugegeben – auf dem Erdlingshof sind fast alle Rinder männlich, von daher schon generell größer als eine durchschnittliche Kuh aus der Milchindustrie.

Aber – der wahre Grund ist: Es sind 𝐚𝐮𝐬𝐠𝐞𝐰𝐚𝐜𝐡𝐬𝐞𝐧𝐞, männliche Rinder, die man kaum irgendwo anders sieht, außer auf Lebenshöfen.

Ben wäre nämlich als Mastbulle keine zwei Jahre alt geworden, in dem Alter war er noch lange nicht ausgewachsen.

Und zwei Jahre sind schon alt für ein männliches Rind in der Landwirtschaft, denn viele von ihnen werden schon mit wenigen Monaten geschlachtet, weil es sich bei einigen Rassen nicht rentiert, sie älter werden zu lassen.

Ben hatte Glück, als einer von wenigen dem ausbeuterischen, meist mit Leid und Qual verbundenden, tödlichen System zu entkommen. Doch verdient hätten es alle.

❤️ VEGAN – Für Mitgefühl entscheiden ❤️